Online Tickets auch über eventim erhältlich

Hast du schon dein Ticket für das Vitalpark Open Air 2018 mit Johannes Oerding und Tom Gregory?

Tickets gibt es ab sofort auch online unter bit.ly/johannes-oerding-eventim-tickets

Ticket-Verkauf auch im Vitalpark und im Bürgerbüro am Marktplatz in Heilbad Heiligenstadt.


Vitalpark Open Air mit Johannes Oerding

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr wird es dieses Jahr die 2. Auflage des Vitalpark Open Air´s geben. Als Topact wird Johannes Oerding mit seiner Band am
26. Mai 2018 auf der Bühne des Vitalparks auftreten.

„Nach der tollen Resonanz in diesem Jahr war es für uns sehr schnell klar, dass wir auch 2018 wieder ein Vitalpark Open Air in Heilbad Heiligenstadt organisieren werden. Der Vertrag ist unterschrieben und die Vorbereitungen laufen“, freut sich Bürgermeister Thomas Spielmann auf eines der Highlights im Heiligenstädter Veranstaltungssommer. „Wir werden ein tolles Konzert mit hervorragenden Musikern in einem wunderbaren Ambiente erleben!“, so Spielmann weiter. Die Bühne am Vitalpark und der gesamte Vorplatz werden dafür wieder zu einer großen Konzertarena umgebaut. Mehr als 4000 Besucher haben dann die Möglichkeit, einen der angesagtesten deutschsprachigen Künstler live zu erleben.

Wie kaum einem anderen deutschen Pop-Songwriter gelingt es Johannes Oerding, in seinen Songs und Texten eine direkte emotionale Verbindung zu seinen Zuhörern herzustellen. Das hat seine Tournee im Herbst 2017 eindrucksvoll belegt: Mit seiner perfekt eingespielten Band im Rücken und grandioser Bühnenpräsenz vermittelte er bei den bisher größten Konzerten seiner Karriere – unter anderem beim Abschlusskonzert vor über 10.000 Fans in der Hamburger Barclaycard Arena – jedem einzelnen Besucher das Gefühl, nur für ihn persönlich zu singen.

Die Tickets sind zum Vorverkaufspreis im Vitalpark, im Bürgerbüro und Eventim erhältlich.

Vorab hier schon mal ein paar Lieder für Euch zum Einstimmen:

Johannes Oerding - >Hundert Leben<
Johannes Oerding - >Kreise<
Johannes Oerding - >Alles brennt<


Vorband und Newcomer Tom Gregory

Bereits in jungen Jahren der Musik ausgesetzt zu sein, hat dazu geführt, dass Tom Gregory schon sehr früh sein Handwerk gelernt hat. Er widmet all seine Songwriting-Fähigkeiten der Musik, die er mit seinem Vater beim Autofahren hören würde. In einer ruhigen Küstenstadt aufzuwachsen, ist nie der ideale Ort, um in die Musikindustrie zu kommen. Tom entschied, dass er die Schule beenden würde, bevor er seine Karriere fortsetzte. Nach seinem Abschluss spielte er für BBC eine Fernsehserie "The A Word" vor, wo er zu seiner Überraschung ausgewählt wurde, die reguläre Rolle von Luke zu spielen. Er erkannte jedoch bald, dass die Welt der Schauspielerei nicht seine Hauptleidenschaft war, und sich wieder in die Musik verliebt hatte, als er sich bei einem Abend in München mit seinem derzeitigen Manager treffen konnte. Nach fast zwei Jahren Reise durch Deutschland und dem UK Songwriting und Networking, landete Tom seinen ersten Plattenvertrag bei Kontor Records. Mit seinem Debüt "Run To You" hat der 22-jährige Tom Gregory bereits die Aufmerksamkeit von Musikfans auf der ganzen Welt und besonders in Deutschland auf sich gezogen. Der Song stieg auf Platz 26 der offiziellen deutschen Airplay-Charts, ein fantastisches Ergebnis für einen kompletten Newcomer. Top-Platzierungen bei iTunes, über 7,5 Millionen Streams und Tour-Support für Max Giesinger und Astrid S sprechen für sich. "Losing Sleep" deckt eine andere Seite von Tom Gregorys Musik auf. Der Song wurde lebendig, als er mit seinem Kollegen "Run To You" Timothy Auld in seinem Studio trank. Der Text des Liedes stammt aus ungesunden vergangenen Beziehungsproblemen, in denen Tom beschreibt, wie es ihn kontrollierte und ihn oft davon abhielt zu schlafen. Der laute, gesangliche Refrain, sagt Tom, hebt die "Verzweiflung" hervor, die er fühlte.
 

Weitere Infos unter: https://www.tomgregorymusic.com/


Vorband ODEVILLE

Freut euch mit uns zusammen auf ODEVILLE! Noch vor zwei Jahren galten Odeville als Geheimtip in der Hamburger Musikszene; seit 2017 sind die fünf Jungs aber schon eine feste Größe der deutschsprachigen Indie-Kultur. Ihr aktuelles Album ›Phoenix‹ hatte einen beachtlichen Anteil an ihrem Erfolg. Songs wie ›Leuchtreklamenpoesie‹ oder ›Lichtblick‹ sind eingängige Radio-Singalongs, die sich nicht vor den üblichen Mainstreamverdächtigen verstecken müssen.

Odeville sind aber viel mehr als nur ›das nächste große Ding‹ zwischen Bendzko und Giesinger. Mit ihrer überragenden Livepräsenz irgendwo zwischen Euphorie und Melancholie, Party und Post-Pop und einer gehörigen Portion Selbstironie ziehen sie jeden Zuschauer in ihren Bann. Die dreckigen Gitarren und das sonnige Gemüt einer Beatsteaks-Show, die süßen Melodien und intelligenten Texte einer Element of Crime‑Platte, ein wenig Stadionrock à la Kings of Leon und ihre unnachahmliche Lausbubenattitüde machen jeden Gig der Band unvergesslich.

Weitere Infos unter: www.odeville.de


Anfahrt / Einlass

So wird am Samstag, 26. Mai, das Konzertgelände für das zweite Vitalpark Open Air mit Johannes Oerding aufgeteilt. Es wird dieses Mal zwei Einlassbereiche geben, die orangen Bereiche sind den Rettungskräften vorbehalten, blau zeigt den Konzertbereich. Foto: Skizze Stadtverwaltung


Die Parkplätze der Innenstadt dürfen und sollen genutzt werden, mit dem Bus geht es dann bequem für 3 € p.P. (hin und zurück) zum Konzertgelände. Foto: Skizze Stadtverwaltung

Einlass
Anfahrt
Anfahrt

Allgemeine Geschäftsbedingungen und wichtige Hinweise

Kinder und Jugendlichen unter 16 Jahren haben nur in Begleitung einer volljährigen Aufsichtsperson Zutritt zum Veranstaltungsgelände, die durch einen Erziehungsberechtigten schriftlich dazu legitimiert ist.

Für Sach- oder Personenschäden übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Davon ausgenommen ist die Haftung wegen Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Die Zurücknahme der Karten erfolgt nur bei Absage der Veranstaltung bis 2 Wochen nach Konzertdatum. Bei Änderung des Programms aus wichtigem Grund (z. B. Krankheit des Künstlers) entsteht dem Kunden kein Anspruch auf Minderung oder Rückerstattung des Eintrittspreises. Bei Verlassen des Veranstaltungsgeländes verliert die Karte ihre Gültigkeit. Kaufen Sie Ihre Karten nur an den autorisierten Vorverkaufsstellen.

Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände sind Fackeln, Wunderkerzen, pyrotechnische Gegenstände, Rauschmittel, mitgebrachte alkoholische Getränke, Waffen – aller Art und sonstige gefährliche Gegenstände sowie Tiere untersagt. Weiterhin sind Glasflaschen, Glasverpackungen, Kanister, Dosen, Plastikflaschen und/oder sonstige Trinkbehälter, Hartverpackungen, Kühltaschen, Klappstühle, sonstige schwere Behältnisse und Regenschirme mit Metallspitzen auf dem Veranstaltungsgelände nicht erlaubt. Große Handtaschen und Rucksäcke werden ebenfalls nicht akzeptiert. Lediglich kleine Bauchtaschen oder Handtäschchen, die nicht größer als ein DIN A4-Blatt sind, werden genehmigt.

Das Mitbringen von professionellen Tonaufnahmegeräten, Film- und Videokameras ist untersagt. Ton-, Film- und Videoaufnahmen auch für den privaten Gebrauch sind nicht erlaubt. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt. Bei Nichtbeachtung dieses Verbots erfolgt der Verweis vom Veranstaltungsgelände, ohne dass der Besucher eine Rückerstattung des Eintrittspreises verlangen könnte. Eine von der Regel abweichende Fotoerlaubnis ist unter besonderen Umständen und nach vorheriger Absprache möglich.

Der Konzertbesucher ist damit einverstanden, dass der Veranstalter Bildaufnahmen des Besuchers, die diesen als Teilnehmer der Veranstaltung zeigen, zu Informations- und Dokumentationszwecken erstellt, vervielfältigt und in Print- und audiovisuellen Medien veröffentlicht. Diese Einwilligung erfolgt vergütungslos sowie zeitlich und räumlich unbeschränkt.

Der Veranstalter ist zum ersatzlosen Ausschluss und Verweis von der Veranstaltung berechtigt, wenn der Besucher den Bühnenbereich betritt, Absperrgitter übersteigt, gewalttätige Auseinandersetzungen veranlasst oder daran teilnimmt, sexistische oder rassistische Handlungen vornimmt oder solche Haltungen mündlich bzw. durch das Tragen von rechtsextremen Symbolen kundtut. Dies führt zum Veranstaltungsverbot und gegebenenfalls zum Hausverbot. Darüber hinaus ist der Veranstalter berechtigt, von seinem Hausrecht jederzeit Gebrauch zu machen und Personen ohne Angabe von Gründen der Veranstaltung und des Geländes zu verweisen.

Dem Veranstaltungsbesucher ist bewusst, dass Konzerte eine Umgebung mit hohem Schallpegel darstellen. Daher wird den Konzertbesuchern zum Schutz vor etwaigen Hör- oder Gesundheitsschäden dringend empfohlen, Ohrstöpsel zu benutzen.

Zur Veranstaltung ist freie Platzwahl und es besteht kein Sitzplatzanspruch.

Gerichtsstand ist Jena.

Kur- und Tourismusgesellschaft Heilbad Heiligenstadt mbH, Aegidienstraße 13, 37308 Heilbad Heiligenstadt


MUTTIZETTEL - PAPAZETTEL

Da wir uns strikt an das Jugendschutzgesetz halten, muss folgendes beachtet werden:

Damit wir auch unseren jüngeren Veranstaltungsbesuchern Zutritt gewähren können und nicht um 22.00 Uhr die unter 16-jährigen und um 0.00 Uhr die 16- & 17-jährigen Jugendlichen nach Hause schicken müssen, benötigen wir den sogenannten " Muttizettel " von euch.

Download Muttizettel

Download Papazettel

 

Weiterführende Informationen zum Thema Jugendschutz.

 

Weitere Details findet ihr bei unserem Partner Fischer-Security