ambulante Rehabilitation

Orthopädische ambulante Reha

Erleben Sie Bewegung neu! Der menschliche Körper besteht aus einem komplexen System von Knochen, Muskeln, Sehnen und Gelenken. Bei unserer angebotenen orthopädischen Rehabilitation behandeln wir Formveränderungen und Verschleiß und versuchen durch eine intensive Zuwendung zu unserem Patienten sowie verschiedene diagnostische und therapeutische Verfahren, eine bestmögliche Lebensqualität sowie Teilhabe am beruflichen und sozialen Leben zu erreichen.

Folgende Behandlungsmodelle kommen im Rahmen der orthopädischen Reha zum Einsatz:  3-5 Anwendungen pro Tag (einschließlich Gesundheitsvorträge und Gesundheitstraining), 5 Behandlungstage pro Woche, Hydrotherapie, Thermotherapie, Elektrotherapie, aktive Therapie (Krankengymnastik mit Gerät, spezielle Krankengymnastik, Bewegungstherapie im Solewasser, Medizinische Trainingstherapie, Ergometertraining), Entspannungsverfahren (PMR), gesundheitsorientierte medizinische Fachvorträge u.v.m.

EAP

Im Rahmen der ambulanten erweiterten Physiotherapie werden Patienten mit orthopädisch-traumatologischen Erkrankungen durch berufsbedingte Einschränkungen und nach Arbeitsunfällen rasch und umfangreich versorgt. Die Therapie beinhaltet Physiotherapie, physikalische Anwendungen wie Lymphdrainagen, Massagen und Elektrotherapie, Wassergymnastik sowie medizinische Trainingstherapie.

Der Aufenthalt bei uns: täglich Mo. - Fr., 2-3 Stunden über einen Zeitraum von mind. zwei Wochen

  • Antragstellung: Rezepte werden ausschließlich von Fachärzten für Orthopädie, Unfallchirurgie, Physikalisch und Rehabilitative Medizin oder bei Arbeitsunfällen vom D-Arzt verordnet.
  • Kostenträger: Berufsgenossenschaft, Privatkassen, Betriebskrankenkassen

IRENA

IRENA ist ein intensives Reha-Nachsorge-Programm der Deutschen Rentenversicherung, welches nach Beendigung einer stationären oder ambulanten Rehabilitation zur Vertiefung des Rehabilitationserfolges beiträgt.

Eingeleitet wird das Programm schon vom Arzt der Reha-Einrichtung und beinhaltet Gruppengymnastik, sowie Kraft- und Ausdauertraining.

Die Kosten hierfür werden nach Genehmigung vom Kostenträger übernommen, vorausgesetzt, die Rehabilitation wurde über den Rentenversicherungsträger DRV Mitteldeutschland durchgeführt. 


Indikationen: Orthopädie/Traumatologie

IRENA wird berufsbegleitend, also je nach Arbeitszeit vormittags oder in den Abendstunden, sowie samstags durchgeführt.